Jugendvorstand in Hachen

  • 0

Jugendvorstand in Hachen

Category:J-Team Tags : 

Professionalisierung im J-Team

Ein Wochenende nahm sich der Jugendvorstand des TV Horn-Bad Meinberg Zeit, um sich in der Klausurtagung im Sport- und Tagungscentrum Hachen umfassend neu aufzustellen. Darüber hinaus informierten sich die Jugendlichen über aktuelle Trendsportarten und probierten diese auch gleich aus.

„Wir haben in den letzten Jahren viel für die Jugend im Verein bewegt“, so die Leiterin für Jugendarbeit Lisa Gurb zu den Gründen, allerdings böten einige interne Abläufe noch Optimierungspotential und zudem wolle das J-Team das Leistungsspektrum erweitern.

Nach einleitenden Referaten des Landessportbund-Referenten Holger Schmidt und vom ‘Vorstand Vereinspraxis’, Christian Klute, der seine Erfahrungen aus dem Vereinsmanagement weitergab, wurde zunächst der Ist-Zustand der J-Team-Organisation aufgenommen. „Basierend auf den aktuellen Erkenntnissen der Vereinsorganisationstheorie organisierten die Jugendlichen ihre Aufgaben in Ressorts und klärten die Zuständigkeiten eindeutig“, wie Klute das Vorgehen beschrieb. Dies geschah weitgehend selbständig, die beiden Referenten beschränkten sich im weiteren Verlauf auf die Moderation.

Insgesamt wurden 13 Aufgabenfelder definiert, die wiederum in die vier Ressorts ‘Scouts’, ‘Verwaltung’, ‘Influencer’ und ‘J-Team gesamt’ zusammengefasst wurden. „Diese neue Organisationsform erlangte auch dadurch ihre Akzeptanz im J-Team, dass sie von uns Jugendlichen selbst aufgestellt wurde“, erläuterte der Teamvorsitzende Maiko Spiering, die regelmäßigen Treffen des J-Team seinen beispielsweise auf diesem Wege ebenso festgelegt worden wie die Kommunikationswege.

Die Organisation der kommenden Jugendversammlung stand ebenfalls auf der Agenda der Klausurtagung. „Das wird keine Versammlung im klassischen Sinne werden“, so Gurb, neben dem klassischen Versammlungspunkten seien unter anderem auch Gruppenspiele und Cross-Bocca mit eingeplant worden. „Angesichts der definierten Verantwortlichkeiten war auch die Aufgabenverteilung rund um die Jugendversammlung kein Problem“, wie die Leiterin für Jugendarbeit abschließend feststellte, eine professionelle Organisation erleichtere die Arbeit im Theoretischen und Praktischen der Jugendarbeit.

Die Aktion wurde von der Aktion #tagederehre des Landessportbund Nordrhein-Westfalen e.V. unterstützt.


Leave a Reply

Archive