Author Archives: Dr. Frank Oliver Klute

  • 0

TV einer von 12 E-Sport Modellstandorten

Category:Allgemein

Sportverein auch in Coronazeiten für die Mitglieder aktiv

Erneut konnte der TV Horn-Bad Meinberg eine Förderzusage verbuchen. „Als einer von nur zwölf landesweiten E-Sport Standorten in NRW, die vom Ministerium MKFFI die Hardware gefördert bekommen, werden wir uns nun auch diesem Thema widmen“, wie Klute erläuterte. Dabei stünden die beiden Spiele LOL, League of Legends, und RL Rocket League zur Verfügung. Sobald dieses Angebot in der Geschäftsstelle bereit sein werde, werde es weiterreichende Informationen auf der Homepage zu geben.

Soweit fertig – Die Calisthenics-Anlage muss nun noch vom TÜV abgenommen werden und der Boden muss sich noch setzen.

„Wir wollen den Verein unter Wahrung des traditionellen Angebots auch immer auf der Höhe der aktuellen Interessen der Bevölkerung, und damit auch unserer Mitglieder halten“, so der Vorstand Vereinspraxis, Christian Klute. So habe man neben der Selbstverteidigung beispielsweise auch Parkour und Trendsport aufgenommen, und so das Angebot abgerundet.

Auch die Calisthenics-Anlage rundet das Angebot des TV demnächst ab – für Vereinsmitglieder und darüber hinaus. „Unsere Calisthenics Anlage ist fast fertig“, so Klute erleichtert, dennoch dauere es noch bis zum kommenden Frühjahr, bis Sie freigeben werden könne, da sie noch vom TÜV abgenommen werden und die frische Erde sich noch setzen müsse. „Wir als TV Horn-Bad Meinberg sehen es als unsere Aufgabe an, auch etwas für unsere Stadt zu tun. Solche Projekte fordern auch unsere finanziellen Mittel. Über neue aktive und passive Mitglieder, aber auch Spenden würden wir uns freuen, damit wir auch weiterhin etwas bewegen können“, wie Klute erläuterte.

Für Familien mit Kindern bietet der TV auch etwas an. Mit den selbst erstellten Actionbound-Touren werden drei „Schatzsuchen“ angeboten, jeweils eine in Horn, an den Externsteinen und in Bad Meinberg. Gerade mit Kindern im Grundschulalter bietet sich so eine mobiltelefongestützte Abenteuertour in bekannter Umgebung.

Die aktiven Sportlerinnen und Sportler werden ab Dezember ein Live-View-Trainingsangebot bekommen. Zu den gewohnten Hallentrainingszeiten werden Onlinevideostunden angeboten, die auf das Mitmachen im heimischen Zimmer ausgerichtet sind. „Der Trainerstab arbeitet intensiv an Möglichkeiten, damit der Sport nicht völlig vernachlässigt wird“, so Klute dazu. Auch wenn das Gemeinschaftsgefühl damit nur bedingt hergestellt werden könne, werde der innere Schweinehund doch damit schon ganz gut gefordert. „Für die Gymnastikangebote, gerade bei den Senioren, arbeiten wir zudem an einem Trainingsnewsletter, bei dem auf einer Doppelseite die Übungsangebote vorgestellt und kurz erläutert werden“, am Verteilwege werde aktuell noch gearbeitet.

Alle Neuerungen werden zeitnah auf der Homepage und bei Facebook bekanntgegeben. „Auch wenn wir alle lieber gestern als heute wieder mit dem Trainingsbetrieb beginnen möchten, der realistische Blick auf die Covid-19-Infiziertenzahlen lässt eine rasche Lockerung der Kontaktbeschränkungen nicht erwarten“, so Klute abschließend, mit den Maßnahmen wolle der TV wenigstens ein wenig Sportrealität erzeugen.


  • -

Corona bremst den Sportverein aus

Category:Allgemein

TV Horn-Bad Meinberg stellt im November den Trainingsbetrieb ein

Horn-Bad Meinberg. [fok] Die aktuellen coronabedingten Kontaktbeschränkungen haben auch für den TV Horn-Bad Meinberg massive Einschränkungen zur Folge. Nachdem erst vor kurzem der Ligabetrieb der Handballspiele ausgesetzt wurde, muss nun auch der komplette Trainings- und Übungsbetrieb eingestellt werden.

“In die Halle dürfen wir nicht und draußen dürfen wir im Moment auch keine Kurse oder Trainingseinheiten anbieten; die Situation ist für den Vorstand und alle aktiven Sporttreibenden im Verein wirklich frustrierend”, so der Vorsitzende Vereinspraxis, Christian Klute. Einzig die digitalen Kursangebote aus dem Frühjahr seinen weiterhin abrufbar.

“Der Lockdown trifft uns nicht nur im Trainingsbetrieb”, wie Klute ergänzte, “auch unser Seniorencafé kann entsprechend nicht durchgeführt werden.” Das sei für den Zusammenhalt zwischen dem Verein und den älteren Mitgliedern ein harter Schlag. Auch die Mitgliederversammlung solle nun im Frühjahr 2012 stattfinden. “Wir hoffen dass wir den Termin halten können, um auch die notwendigen Weichenstellungen für die nächsten Jahre vornehmen zu können”, stellte der Vorsitzende heraus.

In den letzten Monaten sei der Sportbetrieb wieder angefahren worden. ” Auch wenn die außersportlichen Veranstaltungen, die für die Gemeinschaft im Sportverein so wichtig sind, von uns aus Verantwortung massiv reduziert wurden, konnten wir wenigstens einen ‘Dankeschönnachmittag’ mit unseren Übungsleiterinnen und Übungsleitern beim Fußballgolf und Grillen verbringen”, so Klute.

Der FSJler Moritz Stolle erarbeitet zurzeit ein spezielles Angebot für die nächsten ‘sportfreien’ Wochen. “Unter dem Titel ‘ActionsBounds’ wir es ein Geocashing mit Handysteuerung geben. Diese digitale Form der Schnitzeljagd wird dann öffentlich zugänglich sein, sodass wir als TV den Eltern eine Möglichkeit von digitalen Spaziergängen mit den Kindern ermöglichen”, freut sich Klute.

“Wir hoffen”, so Klute abschließend, “dass die Infiziertenzahlen soweit reduziert werden können, dass es bei den vier Wochen Lockkdown bleibt”, dann könne in der Adventszeit wieder der Sportbetrieb aufgenommen werden. “Bleiben Sie gesund und sorgen Sie durch Ihr verantwortungsvolles Verhalten für die Infiziertenzahlen, die für die Lockerungen notwendig sind”, so sein Aufruf.


  • -

Calisthenics-Anlage am Wall errichtet

Category:Abteilung Fitness,J-Team

TV Horn-Bad Meinberg ermöglicht Training für Jedermann

Horn-Bad Meinberg. [fok] Die mehrere Quadratmeter große Calisthenics-Anlage leuchtet in der schüchternen Oktobersonne. Niedrige und hohe Elemente laden ein, sich an sie zu hängen, aufzustützen, entlangzuhangeln – kurz mit dem eigenen Körpergewicht Sport zu treiben – outdoor, spontan und effektiv.

“Calisthenics kommt aus dem Griechischen und beinhaltet die Begriffe ‘schön’ und ‘Kraft’, unsere Anlage ermöglicht das Training mit dem Eigengewicht, die menschliche Flagge ist da eine der bekanntesten Übungen”, so der sichtlich zufriedene Vorstand Vereinspraxis Christian Klute.

So eine Calisthenics-Anlage umfasse senkrechte und waagerechte Stangen sowie Griffe auf unterschiedlichen Höhen, die unter anderem dem Barren oder Reck nachempfunden seien, wie Klute erläuterte, “Akrobatik und Geräteturnen verbinden sich hier so, dass durch diese Gleichgewichtsübungen nahezu der gesamte Muskelapparat trainiert und die Stabilität verbessert wird.”

Die Anlage ist für Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene geeignet. Zu jedem der acht Stationen finden sich auf Informationssteelen bebilderte Übungen. Zudem können per QR-Code Videos mit Erläuterungen auf das Mobiltelefon heruntergeladen werden. Der TV wird zu der Anlage Anfänger- und Forgeschrittenenkurse anbieten, auch wenn die Anlage ohne Vorkenntnisse nutzbar ist. “Während der Kurszeiten kann die Anlage dann nicht öffentlich genutzt werden”, machte Klute deutlich.

Bevor die Anlage erstellt werden konnte, bedurfte es auf dem vom Verein angekauften Gelände Ecke ‘Franz-Hausmann-Straße’ und ‘Hinter der Mauer’ einiger schweißtreibender Vorarbeiten. “Der Vereinsvorstand ist stolz auf sein engagiertes J-Team”, auch hier habe sich die Gruppe der Jugendlichen im Verein wieder aktiv eingebracht, um das Projekt voranzutreiben. “So, wie die sich eingebracht haben, das verdient wirklich Respekt, Dank und Anerkennung”, stellt der Vorsitzende heraus.

Allein konnte der Verein die Aufgaben nicht stemmen. Klute dankte besonders dem Bauhof für die Unterstützung bei den vorbereitenden Arbeiten. Aber auch die Verwaltung sei ein wichtiger Ansprechpartner gewesen, um die Landesförderung von 80 Prozent der Gesamtkosten per Verfügungsfonds beantragen zu können, wie der Vorsitzende betonte.

Trotz der hohen Förderung habe der TV einen Menge Geld in Hand genommen, um ein attraktives Sportangebot zu schaffen, dass gut zu erreichen und nicht nur von den Vereinsmitgliedern genutzt werden könne, so Klute abschließend, “das zeigt, dass der TV seine attraktive Angebotspalette erweitert, aktuell hält und sich auch seiner gesellschaftlichen Verpflichtungen für die Stadtgesellschaft bewusst ist.”


  • -

Amateursportbetrieb wird coronabedingt eingestellt

Category:Allgemein

Die Beschlüsse der Bundeskanzlerin und der Ministerpräsidenten haben zur Folge, dass ab Montag, 2. November 2020, in den Vereinen nicht mehr trainiert werden darf. Bis zum Ende des November wird also der Trainingsbetrieb auch im TV ruhen. Bleibt gesund, auf dass wir uns nach dem Ende des “Lockdown-Light” wieder gemeinsam unseren sportlichen Hobbies widmen können.


  • -

Vorerst keine Handballligaspiele

Category:Abteilung Handball

Liebe Handballerinnen und Handballer,
Liebe Eltern,
am 23.10.2020 ließ der Handballkreis Lippe mitteilen, dass alle Ligaspiele auf Kreisebene bis zum 30.11.2020 ausgesetzt werden! Dies bedeutet, dass bis Ende November keine Spiele stattfinden können. Diese Entscheidung ist auf die steigenden Zahlen von Corona-Infizierten im Kreis Lippe zurückzuführen und der Handballkreis möchte so möglichen Infektionsketten entgegenwirken. Dieses Spielverbot betrifft vorerst nicht den Trainingsbetrieb. Das Training findet also weiterhin statt. Sollte Ihr Kind auf Grund der aktuellen Situation nicht am Training teilnehmen, ist dies natürlich vollkommen legitim. Für alle anderen HandballerInnen gilt: Haltet Euch bitte unbedingt an die gegebenen Hygienemaßnahmen, um mögliche Infektionen unbedingt zu vermeiden!

Sportliche Grüße
Fabian Roll
Abteilungsvorstand Handball

Lisa Buckoh & Robert Kost
Abteilungsvorstand Handball Jugend


  • -

TEAMplayer gesucht!

Category:Abteilung Handball

Nachdem uns zum Ende der vergangenen Saison zehn Minis in Richtung E-Jugend verlassen haben, freuen wir uns auf neue Mitspieler/-innen! Wir, dass ist das Team der Handball Minis vom TV Horn-Bad Meinberg, (Jahrgänge 2012-2015). Das Training ist freitags von 15:00 bis 16:30 Uhr in der Sporthalle Waldstadion, Am Waldstadion in Bad Meinberg. Auf den Bildern seht Ihr ein paar Eindrücke vom Training, seit der neuen Saison haben wir eigene Mini-Tore, so dass das Training und die Spiele gleich noch mehr Spaß machen. Aber überzeugt Euch selbst! Überlegt nicht lange und meldet Euch einfach zu einem Probetraining an unter: https://tvhbm.de/buchen. WIR und unsere Trainer Steffi & Luigi und Betreuer Stella, Evi und Alina, freuen uns, Euch persönlich kennenzulernen!

 


  • -

70 Jahre im Dienst für den Handball

Category:Abteilung Handball

Der Handballkreis Lippe hat drei Schiedsrichter des TV Horn-Bad Meinberg für ihre langjährige Tätigkeit als Schiedsrichter ausgezeichnet.

Im Rahmen der nachgeholten Saisonabschlussfeier des Handballkreises Lippe am 28 August 2020 in der Gastronomie am Hermannsdenkmal in Detmold wurden alle 3 mit Urkunden, sowie Thomas Buckoh mit der Bronzenen Schiedsrichter Ehrennadel für 15 Jahre, Rüdiger Topka mit der Goldenen Schiedsrichter Ehrennadel für 25 Jahre und Frank Hakemeyer mit einem Präsentkorb für 30 Jahre Tätigkeit als Schiedsrichter ausgezeichnet.

Alle 3 tragen dazu bei, dass Handballspiele stattfinden können.

Die Handballabteilung des TV Horn-Bad Meinberg bedankt sich bei den 3 Geehrten, sowie den anderen Schiedsrichtern des TV Horn-Bad Meinberg, für ihren Einsatz im Handballsport.


  • -

Handballer probieren Fußballgolf

Category:Abteilung Handball

Die Handballabteilung war mit den Jugendlichen beim Fußballgolf in Detmold. Unsere Spieler und Spielerinnen mussten lange auf ihre Teams und das gemeinsame Training verzichten. Deswegen hatte die Handballabteilung heute alle Spieler und Spielerinnen eingeladen, einen schönen Nachmittag zu verbringen. Bei schönem spätsommerlichen Wetter konnten die Handballer einige ihrer individuellen Fahigkeiten mit dem Fuß am Ball zeigen.


  • -

Erste Herren des TV Horn-Bad Meinberg steigt in die Bezirksliga auf

Category:Abteilung Handball

So eine Meisterschaftsserie wie diese hat es im Handball noch nie gegeben

Jan Beutel (3. v. rechts) schwört sein Team ein.

Knall auf Fall sagte der Handballkreis aufgrund der Corona-Pandemie Mitte März alle Meisterschaftsspiele ab, die Serie für die Jugendmannschaften war sogar mit sofortiger Wirkung beendet. Im April entschied man sich, keine Geisterspiele im Seniorenbereich durchzuführen, sondern diese Meisterschaftsrunde ebenfalls zu beenden. Für die erste Herrenmannschaft reichte am Ende ein Platz Zwei zum direkten Aufstieg in die Bezirksliga.

Vor der Saison übernahm Jan Beutel das Trainer-Amt. Nach und nach setzt die Mannschaft die neuen Vorgaben des Trainers immer weiter um und kommt gut in die Vorbereitung. Für diese Saison nahmen sich die TV-Ler jede Menge vorgenommen. Dann aber der erste Dämpfer: Ein personeller Engpass zu Saisonbeginn führte gleich dazu, dass das erste Saisonspiel verloren wurde. Die Mannschaft steigerte sich aber von Spiel zu Spiel, es gab jedoch unnötige Niederlagen gegen Handball Lemgo 4 und Handball Detmold 3.

In der Rückrunde kam das Team um Jan Beutel immer besser in Fahrt, Siege gegen direkte Konkurrenten wie Augustdorf, Stukenbrock und Schloss Neuhaus 2 wurden eingefahren. Ein spannendes Topspiel in der Rückrunde sahen die Besucher im Waldstadion gegen Tabellenführer Bad Salzuflen 2. Horn-Bad Meinberg führte den Gegner immer wieder an den Rand einer Niederlage, musste sich am Ende aber knapp geschlagen. „In diesem Spiel stellte die Mannschaft ihre Qualität unter Beweis gestellt und zeigte, wie gut sie zusammengewachsen ist“, so der Trainer.

Rechnerisch hieß es am Ende der Saison Platz Zwei und damit gelang der direkte Aufstieg in die Handball-Bezirksliga. „Gerne hätte die Spieler diese Saison zu Ende gespielt, um den Aufstieg auch rein sportlich zu schaffen“, betonte Beutel. Trotzdem sind Trainer Jan Beutel und der Mannschaftskapitän stolz auf das Geleistet. „Wir wollen den Aufstieg gebührend feiern und vielleicht steht sogar eine Mannschaftsfahrt an, sobald wir wieder reisen dürfen“, freut sich Jan Beutel mit seinem Team.


  • -

Neues Präventionsangebot beim TV Horn-Bad Meinberg für Menschen ab 60 Jahre

Category:Uncategorized

Wenn die Einkaufstasche zum Trainingsgerät wird

Horn-Bad Meinberg. (fok) Neu, wirkungsvoll und lebensnah: Mit dem neuen Präventionsangebot, dem AlltagsTrainingsProgramm (ATP), will der TV Horn-Bad Meinberg ältere Menschen ab 60 Jahren zu mehr Bewegung anregen. Das ATP der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung wurde auf der Grundlage aktueller sportwissenschaftlicher Erkenntnisse entwickelt und durch das Zentrum für Gesundheit durch Sport und Bewegung der Deutschen Sporthochschule Köln unter Leitung von Prof. Ingo Froböse evaluiert.

Bewegung und Freude am Leben, das ATP zeigt, wie es geht.

Ab dem 28. Februar 2020 wird zwölf Mal freitags, jeweils von 17:00 Uhr bis 18.00 Uhr, in der Sporthalle an der Schwimmhalle der 60-minütige Kurs angeboten, der mit seinen Schwerpunkten auf die Beweglichkeit, Mobilität und Funktionalität zielt.

Zielgruppe des ATP sind Männer und Frauen ab 60 Jahren, die die ihren Alltag nachhaltig aktiver gestalten möchten. Das ATP bezieht sich auf das Präventionsprinzip der „Reduzierung von Bewegungsmangel durch gesundheitssportliche Aktivität“ und soll dementsprechend nachhaltig bei den Teilnehmenden wirken.

In zwölf Kurseinheiten werden verschiedene Aspekte des täglichen Lebens genutzt, um den Teilnehmenden typische Alltagssituationen und -bewegungen, wie zum Beispiel Treppensteigen, Tragen, und Stützen als Übungs- und Trainingsmöglichkeit zu vermitteln. Für die innovative Umsetzung des Kurskonzeptes werden zudem die unterschiedlichen Lebenswelten und individuellen Gegebenheiten vor Ort durch das (ATP) aufgegriffen. Die Kursinhalte finden entsprechend in der Halle und draußen statt. So wird u. a. die Treppe als Trainingsmöglichkeit zur Verbesserung von Ausdauer, Kraft und Koordination in einer Kurseinheit den Teilnehmenden näher gebracht.

Die Kursinhalte wurden vor allem unter der Fragestellung zusammengestellt, welche Fähigkeiten und Fertigkeiten für ein sicheres, unabhängiges und funktionales Handeln in Alltag der Menschen ab 60 Jahren grundlegend sind und erhalten beziehungsweise gestärkt werden sollten. Es geht nicht um einen Trainingsprozess zur Steigerung der sportlichen Leistungsfähigkeit.

Die Kursgebühr beträgt 80 Euro pro Teilnehmer. Nichtmitglieder des TV Horn-Bad Meinberg zahlen eine Summe von 99 Euro. Da dieses Kursangebot anerkannt ist, ist es nach §20 des 5. SGB (Sozialgesetzbuch) möglich, bis zu 80 Prozent der Kursgebühr von 80 Euro von der gesetzlichen Krankenkasse erstattet zu bekommen, wenn auch an 80 Prozent der Termine teilgenommen wurde. Der Betrag ist auf das Konto DE75 4765 0130 0088 0260 00 bei der Sparkasse Paderborn-Detmold zu überweisen. Der Kontoinhaber ist der TV, der Buchungstext ist: ATP 60plus 2020/1.

Die Männer und Frauen ab 60 Jahren, die bis ins hohe Alter ein selbstbestimmtes, aktives und mobiles Leben genießen wollen, melden sich beim TV Horn-Bad Meinberg mit dem ausgefüllten Anmeldeformular und dem PAR-Q-Formular (beides als Download anklickbar) an. Die ausgefüllten Unterlagen müssen bis zum 14. Februar 2020 bei der  TV-Geschäftsstelle, Mittelstraße 105, 32805 Horn-Bad Meinberg eingegangen sein. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 begrenzt, um eine angemessene individuelle Betreuung zu ermöglichen. Die Anmeldung ist erst dann erfolgt, wenn die Formulare und der Teilnahmebeitrag beim TV eingegangen sind. Teilnehmende, die beim PAR-Q-Test eine oder mehrere Fragen mit JA angekreuzt haben, sollten VOR dem Kursstart Rücksprache mit dem Arzt halten. Dieser Fragebogen dient den Teilnehmenden als geeignetes Instrument, um Entscheidungs- und Handlungssicherheit zu erhalten. Denn Sie agieren eigenverantwortlich, für die aufgenommenen Aktivitäten wird keine Verantwortung übernommen.

Die Termine sind: 28. Februar, 6. März, 13. März, 20. März, 27. März, 3. April, 17. April, 24. April, 8. Mai, 15. Mai, 29. Mai und 5. Juni 2020. Die Teilnehmenden bringen bitte zu jeder Stunde bequeme Kleidung oder Sportbekleidung, Hallenturnschuhe, ein Handtuch und etwas zum Trinken mit.


Archive

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.