Mitgliederversammlung des TV Horn-Bad Meinberg gut besucht

  • 0

Mitgliederversammlung des TV Horn-Bad Meinberg gut besucht

Category:Allgemein

Durch Vielfalt im Breitensport gut aufgestellt

Zahlreichen Sportlerinnen und Sportlern konnte der Vorstand bei der Mitgliederversammlung die Urkunden zur langjährigen Mitgliedschaft überreichen.

Horn-Bad Meinberg. [fok] 1167 Mitglieder, organisiert in fünf Abteilungen und einem Dutzend Sparten, verteilen sich auf fünf Sporthallen, um in unterschiedlichsten Gruppen und Mannschaften zu trainieren und gemeinsam Freude an der Bewegung zu haben. Diese Zahlen stellte, Jürgen Liersch, als Vorstand Vereinsmanagement des TV Horn-Bad Meinberg den Mitgliedern in der Mitgliederversammlung vor.

Neben dem regen Trainingsbetrieb freue er sich, so Liersch, dass der TV auch in weiteren Bereichen sehr aktiv sei. „Der TV Horn-Bad Meinberg wurde als Stützpunktverein ‚Integration im Sport‘ anerkannt, erlangte das Qualitätssiegel ‚Prävention‘ und entwickelte die außersportliche Aktivität unter anderem mit der ‚Grün-Blauen Nacht’“, so Liersch in seinem Vorstandsbericht. Darüber hinaus habe der TV verschiedene Kurse, wie ‚Bewegende Alteneinrichtungen & Pflegedienste‘, kurz BAP, angeboten, sei Kooperationen mit dem Jugendzentrum ‚Alte Post‘ und der KiTa Sonnenschein eingegangen und habe die Jugend als Basisarbeit im Verein gefördert. „Wir sind als Verein gut aufgestellt“, so sein Fazit, sodass der TV den kommenden Herausforderungen begegnen könne.

Zur Vervollständigung der satzungsgemäßen Gremien des TV wurde erstmalig der Ehrenrat gebildet. Nach der einstimmigen Festlegung auf ein dreiköpfiges Gremium wurden Heinrich Fuhrmann, Petra Kirschke und Jürgen Graf gewählt, als Stellvertreter fungieren Peter Petz sowie Hansjürgen Hildebrand. Der Ehrenrat habe die Aufgabe besondere Maßnahmen zu Förderung des Vereinslebens anzuregen, und Streitfälle innerhalb des Vereins zu bereinigen, so Liersch in seinen Erläuterungen.

Neben den Berichten aus den Abteilungen wurden auch die Aktivitäten des Jugendteams (J-Team) und die Jugendordnung den Mitgliedern vorgestellt. Jan Lippemeier berichtete über die ‚Osterolympiade‘, den Besuch des ‚Escaperaums‘, die Mitwirkung in der Integrationswoche und der Abnahme des Kinderbewegungsabzeichens (Kibaz), eine Aktion, die gemeinsam mit der KiTa Sonnenschein im Waldstadion durchgeführt worden war. Die Arbeit im J-Team bereite allen Beteiligten viel Freude und ziele in seiner Wirkung auch über den Verein hinaus, so Lippemeier.

Birgit Reineke war und ist für die Finanzendes Vereins verantwortlich. Neben dem Kassenabschluss, legte sie auch den Haushaltsplan für das laufende Jahr vor. Mit rund 63000 Euro bewege der Verein große Summen, wie Fabian Roll für die Kassenprüfer darlegte, alle Belege zeigten eine ordnungs- und satzungsgemäße Verwendung der Gelder.

Liersch freute sich, dass er eine große Zahl an Mitgliedern für ihre langjährige Treue zum TV ehren konnte. So sind Frederik Brehm, Tim Brockmann, Gabriele Elberg, Stefan Gerhartinger, Kerstin Heuer, Patrick Köhler, Andrea Martin, Silvia Oppermann, Wilma Rulle, Christine Schlepper, Anneliese Schomburg, Nadine Schomburg, Heike Schönlau, Waltraut Stock, Caroline Wächter, Michael Winkelmann, Alina Zauner und Elke Zauner seit 25 Jahren im Verein.

Bereits 40 Jahre halten Wolfgang Benner, Martin Ewert, Margret Förster, Hans Gerhartinger. Hella Grote, Elfriede Heerde, Kornelia Jansen, Karl Rissing, Heinz-Werner Sandbote sowie Antje Wetzel dem TV die Treue. Ein halbes Jahrhundert sind Frank Brockmann, Erich Flieger, Harald Huette, Eckhard Knappmann und Horst Pieper im Verein, gar 70 Jahre sind dies Ernst Buckoh und Karl-Heinz Flasche.


Leave a Reply

Archive