1. Frauen: Sieg nach Startschwierigkeiten

1. Frauen: Sieg nach Startschwierigkeiten

Nach dem Aus im Halbfinale des Volkbankpokals hieß es diese Woche wieder Ligaalltag. Zu unchristlicher Zeit ging es auf nach Bad Salzuflen. Nach der Pokalniederlage sollte nun wieder ein Sieg eingefahren werden. Der dazu deutlich höher ausfallen sollte, als im Hinspiel (16:13). Zunächst  starteten wir -wie gewohnt – mit Startschwierigkeiten. Im Angriff häuften sich technische Fehler und Bad Salzuflen zeigte eine stabile Abwehr. Doch auch wir standen gut und so konnten die Gegner noch weniger Torerfolge verbuchen, als wir 2:5 (15.). Nach der 1. Auszeit wurden fast alle Spieler ausgewechselt, doch auch jetzt konnten wir uns nicht deutlich absetzen. Mit 5:9 gingen wir in die Halbzeit.
Mit neuem Marschplan starteten wir in die zweite Hälfte: Tempo, Tempo, Tempo! Da unser Kader ziemlich jung ist und die Damen aus Bad Salzuflen schon einige Jahre zusammen spielen, wollten wir unsere Schnelligkeit nutzen. Was nun auch besser gelang. Über  5:14 und 6:16 konnten wir uns immer weiter absetzten. Endstand war 7:18. Besonders erfreulich war die geschlossen gute Leistung von Abwehr und Torfrau, die nur 2 Gegentore in der zweiten zuließen.

Positiv war ebenfalls, dass von allen Positionen Torgefährlichkeit  ausging und sich zahlreiche Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen konnten.
Michi (4), Sabrina, Caro, Lulu (je 3), Alina (2), Anna, Ronja, Sabbo (je 1)


Archive

Newsletter

Du willst über die neuesten Veränderungen im Verein informiert werden? Dann einfach abonnieren und nichts mehr verpassen.
( ca. 1mal pro Quartal)